Kreativtraining

In einer Zeit, in der wir täglich mit Leistungsoptimierung konfrontiert sind, nimmt auch das Bedürfnis nach einem Ausgleich zu. Das Streben nach dem Ideal, vor allem in den Bereichen Karriere, körperliche Fitness, Persönlichkeitsentwicklung, Social Media Präsenz, Gesundheit, Wissen, hat einen hohen Stellenwert eingenommen. Wie erfrischend kann es deshalb sein, sich einem ziellosen Tun hinzugeben. Kreativ zu sein ist ein hilfreicher Weg, um sich einfach nur am Moment selbst zu erfreuen und sich dabei den Raum und die Zeit zu schenken um das heilsame „Nicht-Tun“ zu erfahren (nicht zu verwechseln mit dem Nichts tun). Aus der Absichtslosigkeit heraus entstehen wunderbare Dinge, die sich meist erst zeigen, wenn wir entspannt und völlig im gegenwärtigen Augenblick sind.

Diese Erfahrungen möchte ich gerne mit dir teilen und biete deshalb das Kreativtraining an.

Lass dich einfach überraschen, welch unglaublich schöne Dinge sich durch dich zeigen wollen - mit wohltuender Leichtigkeit und auch ein bisschen Tiefgang, inmitten von tollen Menschen.

Mein Angebot: Dein kreatives Erlebnis!

Gerne stelle ich für deine persönlichen Bedürfnisse ein Kreativtraining zusammen.

Das Setting bestimmst du: Egal ob ein unterhaltsamer Abend mit Freunden, ein Geburtstagsgeschenk für deine Lieben, Teambuilding für deine Firma, oder als Ergänzung für deine Yogagruppe.

Schicke mir gerne eine Anfrage für dein kreatives Erlebnis:
melanie.maier@hmkt.at

Was bedeutet Kreativtraining?

Das KT fördert den Zugang zum eigenen schöpferischen Potential. Es werden mittels verschiedener Techniken und Materialien der kreative Prozess und Ausdruck angeregt.


Warum Kreativtraining?

Kreativität bedeutet, mit eigener Kraft etwas Neues entstehen zu lassen. Diese positiven Erlebnisse aktivieren nachhaltige Ressourcen, die ein bewusstes Gestalten des eigenen Lebens unterstützen.

Für wen sind die kreativTREFFs geeignet?

Grundsätzlich für jeden. Es geht vielmehr um die Freude am Tun und um den kreativen Prozess, als um ein „perfektes“ Ergebnis. Daher sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Was sollte man mitbringen?

Offenheit für Neues und auch Unbekanntes, sowie Freude am Austausch in der Gruppe. Der innere Kritiker darf gerne, aber muss nicht unbedingt dabei sein.